Es gibt kein Richtig oder Falsch, Muss oder Soll

In meinen Workshops und Seminaren für Erwachsene lade ich Sie ein, sich schöpferisch auszuprobieren. Ich sehe mich als Impulsgeberin. Achtsamer, wertschätzender und ko-kreativer Umgang ist die Basis jeder Einzel- und Gruppenarbeit. Je nach Prozess setze ich Techniken des Kreativen oder Therapeutischen Schreibens ein. Arbeite mit Achtsamkeits- und Entspannungstechniken. Nutze Methoden aus dem Bereich der Integrativen Poesie- und Bibliotherapie wie aus anderen Bereichen der neuen Kreativitätstherapien.

Das Ziel

  • Neue Perspektiven auf gegebene Arbeits- und Lebensumstände
  • Hinführung zu einer individuellen ziel-, lösungs- und ressourcenorientierten Lebensgestaltung
  • Erhöhte Zufriedenheit durch verbesserte Arbeits- und Lebensqualität
  • Förderung von Selbstwirksamkeit, prägnantem Selbst- und Identitätserleben
  • Förderung von kommunikativer Kompetenz
  • Förderung von Empathie, Bewusstheit, Selbstregulation, psychophysischer Entspannung, emotionalem Ausdruck, Einsicht und Sinnerleben, Selbstverantwortung und Selbstorganisation

Der Weg

  • Belastende Geschehnisse der Vergangenheit oder aktuelle Probleme, aber auch Wünsche und Hoffnungen schriftlich ermitteln und ausgestalten
  • Schriftliches Verarbeiten von Vorstellungen, Gefühlen, Ereignissen oder Motiven
  • Eigenes Schreiben als Modus der konstruktiven Bearbeitung von persönlichen Themen kultivieren
  • Selbstachtsamkeit als wichtiger Schlüssel zu den eigenen Ressourcen trainieren
  • Bewusstseinsarbeit, Erlebnisaktivierung und Solidarität erfahren und verinnerlichen

Die Techniken

  • Spontanes, assoziatives, serielles Schreiben
  • Biographisches, lyrisches, fiktives Schreiben
  • Schreiben von Dialogen, Szenen und kleinen Theaterstücken
  • Intermediale Quergänge (Bewegung, Stimme, bildnerische Gestaltung oder Musik als Schreibimpuls)
  • Humor und gemeinsame Schaffensfreude!