Leben und Berufung

Stephanie Kurzmann, geboren im Oktober 1967. Mit Neugier und Langmut, Humor und Lebensfreude möchte ich Sie anstiften. Sich zum Projekt zu machen. Ihr Leben zu gestalten. Mit Wort und Text verlorengegangene, ungelebte, neuentdeckte Anteile Ihrer Persönlichkeit zu verwirklichen.

Meine Freude an Wort, Kunst und Kreativität führte mich durch folgende Erfahrungs- und Bildungsstationen:
Wort und Sprache im Lehramtsstudium (Germanistik/Anglistik), Kunst und Handwerk in der Galerie „Neue Ansichten“, Kreative Bild - und Wortkonzepte als Mediendesignerin, Wort und Text als Werbetexterin.

Das Texten führte mich vom Wort und seiner Wirkung über das Kreative Schreiben hin zur Integrativen Poesie- und Bibliotherapie. (2012 bis 2016 Ausbildung "Poesie- und Bibliotherapie im integrativen Verfahren" an der Europäische Akademie für bio-psycho-soziale Gesundheit und Kreativitätsförderung, Fritz Perls Institut.) Seit 2013 leite ich kreative Schreibseminare und Workshops, die ich interdisziplinär mit Achtsamkeits-, Entspannungs- und Kreativitätstechniken anreicher.

Meine Erfahrungen belegen durchweg die belebende Wirkung des kreativ-schöpferischen Ausprobierens. Die unterstützende und gesundheitsfördernde Wirkung des Schreibens wird längst im Rehabereich genutzt.
"Warum erst dann?", habe ich mich gefragt und biete mit meinen Veranstaltungen sozusagen 'Schreiben als gesundheitserhaltende Präventivmaßnahme' an.

Auszeiten ermöglichen ... Spielräume schaffen ... Lust am Ausprobieren wecken ... Freude am Entdecken fördern... Erlebnisaktivierung... Solidaritätserfahrung... sind einige Wirkfaktoren, die ich nutze.

Die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer/innen und die erfahrbare Wirksamkeit der einfachen und alltagstauglichen Techniken bestätigen mich, mit meiner Arbeit Sinnvolles zu leisten.